RAM STRONGHAND® 0206 Leder-Kälteschutzhandschuhe
Artikelnummer:: 0206
sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

4,06 €
pro 1 Stk

exkl. 19% USt., zzgl. Versand

ab StkStückpreis
604,06 €
1203,90 €
  • hochwertiger, extra weicher Winterhandschuh aus Schweinsvollleder
  • zertifiziert nach EN 388, Mechanische Risiken, 3112X
  • zertifiziert nach EN 511, Schutz gegen Kälte, X2X
  • PSA-Schutzklasse: Kategorie II
  • Kälteschutz bis max. -30 °C
  • Innenhand und Finger komplett thermogefüttert
  • gummierte Stulpe
  • Doppelnaht
  • Einsatzbereiche: mechanische Arbeiten aller Art auch bei Kälteeinwirkung, Industrie, Handwerk, Kühlhäuser
     
Stk
Details anzeigen

Der RAM von STRONGHAND® ist ein hochwertiger, extra weicher Winterhandschuh gegen mechanische Risiken nach EN-Norm 388, Leistungsstufen 3112X. Er schützt vor Kontaktkälte (EN 511, 020) und eignet sich für leichte bis mittelschwere Arbeiten bei kalten Temperaturen. Diese können laut Empfehlung des Herstellers bei bis zu -30 °C liegen.

Die Innenhand, die Fingerkuppen, die Knöchel sowie der Daumen sind aus Schweinsvollleder gefertigt. Diese oberste, wertvollste Schicht einer Lederhaut ist aufgrund seiner festen und glatten Oberfläche beständig gegen Öle und Fette und besonders strapazierfähig und robust.

Der Handrücken ist zugunsten einer guten Atmungsaktivität aus Baumwolle gefertigt. Die gummierte Stulpe ist elastisch und sorgt für einen sicheren Sitz am Handgelenk.   

Im Innern ist der Handschuh komplett thermogefüttert und schützt die Hände vor Kälte.

Der Winterhandschuh ist in der Größe 10,5 erhältlich.

Einsatzbereiche:
Wir von Ampavo Arbeitsschutz empfehlen dieses Modell für mechanische Arbeiten aller Art auch bei Kälteeinwirkung, Industrie, Handwerk, Kühlhäuser etc.

Produktinformationen im Überblick

Norm

EN 388, Mechanische Risiken, 3112X

EN 511, Schutz gegen Kälte, X2X

PSA-Schutzklasse

Kategorie II

Träger

Schweinsvollleder, Gelb

Handrücken aus Baumwolle, Gelb

Gummierte Stulpe

Größen

10,5

Verkaufseinheit

60 Paar

Ursprungsland

China

Schutz gegen mechanische Gefahren (EN 388)
Alle Schutzhandschuhe, die mit dem Hammer-Piktogramm gekennzeichnet sind, haben im Prüfverfahren nach EN 388 mindestens eines der Prüfkriterien erfüllt.
Die Ziffern unter bzw. neben dem Hammer-Piktogramm entsprechen von links nach rechts den sechs Prüfkriterien (siehe Tabelle).
Je höher die Ziffer, desto besser das Prüfergebnis.

Prüfkriterien

Leistungsstufen

Prüfergebnis
RAM 0206

Abriebfestigkeit

0-4

3

Schnittfestigkeit (Coup-Test)

0-5

X= nicht anwendbar oder nicht getestet

1

Weiterreißfestigkeit

0-4

1

Durchstichfestigkeit

0-4

2

Schnittfestigkeit nach ISO 13997 (TDM-Test)

A-F

X= keine Prüfung durchgeführt

X

Schutz gegen Kälte (EN 511)
Alle Schutzhandschuhe, die mit dem Schneeflocken-Piktogramm gekennzeichnet sind, erfüllen die Europäische Norm DIN EN 511. Sie sollen den Träger vor Konvektionskälte (durchdringende Kälte) und Kontaktkälte (Kälte bei direkter Berührung) schützen.
Darüber hinaus müssen die Handschuhe hinsichtlich Abrieb- und Reißfestigkeit (EN 388) mindestens der Leistungsstufe 1 entsprechen.
Die Ziffern unter bzw. neben dem Schneeflocken-Piktogramm entsprechen von links nach rechts den drei Prüfkriterien (siehe Tabelle).
Je höher die Ziffer, desto besser das Prüfergebnis. 0 bedeutet Level nicht erreicht, X steht für nicht getestet.

Prüfkriterien

Leistungsstufen

Prüfergebnis
RAM 0206

Konvektive Kälte

Isolationseigenschaft gegenüber allmählich
durchdringender Kälte

0-4

X

Kontaktkälte

Thermische Resistenz des Materials bei direktem
Kontakt mit einem kalten Gegenstand

0-4

2

Wasserdurchdringung innerhalb von 30 Minuten (optional)

Die Prüfung gilt als bestanden, wenn über 30 Minuten lang kein Wasser in den Handschuh eindringt.

X = nicht getestet

O = Ja (nicht bestanden)

1 = Nein (bestanden)

X

 

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Ähnliche Artikel