CAMERON DRIVER SANTA FE® 0227 Leder-Kälteschutzhandschuhe
Art.Nr.: 0227
sofort verfügbar
3,37 €
pro 1 Stk

exkl. 19% USt., zzgl. Versand

ab StkStückpreis
603,37 €
1203,25 €
  • Kältehandschuh aus superweichem Rindnappaleder 
  • zertifiziert nach EN 388, Mechanische Risiken, 2122X
  • zertifiziert nach EN 511, Schutz gegen Kälte, X2X
  • PSA-Schutzklasse: Kategorie II
  • sehr gute Passform
  • komplett mit Molton gefüttert
  • Gummizug auf dem Handrücken
  • Einsatzbereiche: Berufsfahrer, Spedition, Lagerhaltung, Logistik, Umzugsunternehmen, Möbeltransporte
     
Größe
Stk
Produktdetails anzeigen

Der CAMERON DRIVER von SANTA FE® ist ein hochwertiger Kälteschutzhandschuh gegen mechanische Risiken nach EN-Norm 388, Leistungsstufen 2122X. Er schützt vor Kontaktkälte (EN 511, X2X) und eignet sich für Arbeiten bei kalten Temperaturen. Diese können laut Empfehlung des Herstellers bei bis zu -30°C liegen.

Der Handschuh ist aus superweichem, beigem Rindnappaleder gefertigt und überzeugt mit einer sehr guten Passform. Dank des dünnen Nappaleders und des Gummizugs am Handrücken bietet er einen guten Tragekomfort.

Im Innern ist der Arbeitshandschuh komplett mit Molton gefüttert. Der dicht gewebte Baumwollstoff liegt angenehm auf der Haut und wird wegen seiner wärmenden und feuchtigkeitsabsorbierenden Fähigkeiten geschätzt.

Der Arbeitshandschuh ist in den Größen 9 bis 11 erhältlich.

Einsatzbereiche: Wir von Ampavo Arbeitsschutz empfehlen dieses Modell für Berufsfahrer, Speditionsunternehmen, Lagerhaltung, Logistik, Umzugsunternehmen sowie Möbeltransporte.

Produktinformationen im Überblick

Norm

EN 388, Mechanische Risiken, 2122X

EN 511, Schutz gegen Kälte, X2X

PSA-Schutzklasse

Kategorie II

Träger

Rindnappaleder, Beige

Größen

9 bis 11

Verkaufseinheit

60 Paar, paarweise im Header-Card inkl. Eurolochung

Ursprungsland

Indien

Schutz gegen mechanische Gefahren (EN 388)
Alle Schutzhandschuhe, die mit dem Hammer-Piktogramm gekennzeichnet sind, haben im Prüfverfahren nach EN 388 mindestens eines der Prüfkriterien erfüllt.
Die Ziffern unter bzw. neben dem Hammer-Piktogramm entsprechen von links nach rechts den sechs Prüfkriterien (siehe Tabelle).
Je höher die Ziffer, desto besser das Prüfergebnis.

Prüfkriterien

Leistungsstufen

Prüfergebnis
CAMERON DRIVER 0227

Abriebfestigkeit

0-4

2

Schnittfestigkeit (Coup-Test)

0-5

X= nicht anwendbar oder nicht getestet

1

Weiterreißfestigkeit

0-4

2

Durchstichfestigkeit

0-4

2

Schnittfestigkeit nach ISO 13997 (TDM-Test)

A-F

X= keine Prüfung durchgeführt

X

Schutz gegen Kälte (EN 511)
Alle Schutzhandschuhe, die mit dem Schneeflocken-Piktogramm gekennzeichnet sind, erfüllen die Europäische Norm DIN EN 511. Sie sollen den Träger vor Konvektionskälte (durchdringende Kälte) und Kontaktkälte (Kälte bei direkter Berührung) schützen.
Darüber hinaus müssen die Handschuhe hinsichtlich Abrieb- und Reißfestigkeit (EN 388) mindestens der Leistungsstufe 1 entsprechen.
Die Ziffern unter bzw. neben dem Schneeflocken-Piktogramm entsprechen von links nach rechts den drei Prüfkriterien (siehe Tabelle).
Je höher die Ziffer, desto besser das Prüfergebnis. 0 bedeutet Level nicht erreicht, X steht für nicht getestet.

Prüfkriterien

Leistungsstufen

Prüfergebnis
CAMERON DRIVER 0227

Konvektive Kälte

Isolationseigenschaft gegenüber allmählich
durchdringender Kälte

0-4

X

Kontaktkälte

Thermische Resistenz des Materials bei direktem
Kontakt mit einem kalten Gegenstand

0-4

2

Wasserdurchdringung innerhalb von 30 Minuten (optional)

Die Prüfung gilt als bestanden, wenn über 30 Minuten lang kein Wasser in den Handschuh eindringt.

X = nicht getestet

O = Ja (nicht bestanden)

1 = Nein (bestanden)

X

 

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Ähnliche Artikel

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte